24 Stunden mit Gott.

Radical Pray Day - 24-h Fasten und Beten im Kloster Helfta

Weil Gott sich nach Dir sehnt.
Weil die Welt Dein Gebet braucht.

Einen Tag fasten und beten im Kloster Helfta.

Der Radical Pray Day ist ein Angebot der Schwestern des Klosters Helfta. Es ist ein Tag, der ganz dem Gebet gewidmet ist.
Gott – der Schöpfer des Himmels und der Erde – sehnt sich nach Dir und wartet darauf, dass Du Zeit mit IHM verbringst.
Der Radical Pray Day bietet Dir hierfür einen perfekten Rahmen. In der Atmosphäre des Klosters fällt es leicht mit dem Herzen bei Gott zu sein und 24 Stunden zu fasten. Das Programm ist abwechslungsreich, gibt Dir neue Impulse für Dein persönliches Gebet und lässt Deine Seele bei Gott neue Kraft schöpfen.
Viele Besucher berichten uns, dass sie hier in Helfta besonders gut beten können. Sicher auch ein Verdienst unserer drei großen Mystikerinnen. Sie haben die Gemäuer der Klosterkirche mit ihrem Gebet gleichsam durchwebt. Erlebe selbst diesen besonderen Ort:
sei dabei und verbringe Quality-Time mit Jesus in Helfta!

fasten

FASTEN

Das Fasten während des Radical Pray Day dient der Vertiefung und Intensivierung des Gebetes.

Mögliche Arten zu Fasten sind u.a.:

  • nur Wasser trinken
  • Fasten bei Wasser und Brot
  • Handy-Fasten
  • Internet-Fasten
  • Verzicht aufs Sprechen

Erlaubt ist, was Dir hilft Dich für Gott zu öffnen. Was Dich Deine Sehnsucht nach IHM neu spüren lässt und was Dein Gebet inständiger macht.

BETEN

Das Gebet kennt eine Vielzahl an Ausdrucksmöglichkeiten.

Der Radical Pray Day bietet im Laufe der 24 Stunden unterschiedlichste Gebete und Gebetsformen an.
 
Fühle Dich nicht verpflichtet jeden Programmpunkt mitzumachen, sondern wähle aus, was Du liebst oder kennenlernen willst.
Herz-Jesu-Messe in der Gertrudkapelle

IN GEMEINSCHAFT

Jesus ruft uns in Gemeinschaft.

Er sagt: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“

Auf Sein Wort ist Verlass und beim Radical Pray Day erleben wir, dass Jesus gegenwärtig ist. Er ist in unserer Mitte und wir begegnen IHM, dem Auferstandenen. Das Gebet in der Gruppe entfaltet eine besondere Kraft.

Die Erfahrung des Betens in Gemeinschaft kann auch Dein persönliches Beten im Alltag bereichern.

Der Austausch mit anderen Betern kann Dir helfen, Schwierigkeiten beim persönlichen Gebet zu überwinden.

Sei dabei!

Der Radical Pray Day steht jedem offen.
Er ist genau richtig für alle Menschen, die sich nach Gott sehnen und Zeit mit IHM verbringen wollen.
Ob katholisch oder evangelisch, getauft oder ungetauft spielt dabei keine Rolle.
Alles, was Du mitbringen musst, ist die Bereitschaft, Dich auf einen Tag des Gebetes einzulassen.

Der Radical Pray Day ist Dein Ding,

  • wenn Du ein schwerwiegendes Gebetsanliegen hast.
  • wenn Du dringend eine Mini-Auszeit zum geistlichen Auftanken brauchst.
  • wenn Du Lust hast, verschiedene Formen des Gebetes auszuprobieren.
  • wenn Du neugierig bist, ob die Kombination aus Fasten und Beten eine ungeahnte Kraft entfaltet.
  • wenn Du offen bist für das Wirken des Heiligen Geistes.
  • wenn Du Deine Freundschaft mit Jesus stärken und vertiefen willst.
  • wenn Du den Austausch mit anderen Betern suchst.
  • wenn Du überzeugt bist, dass die Welt heute dringend das Gebet braucht.

Trifft auch nur einer dieser Punkte auf Dich zu, dann melde Dich an und sei dabei!

Termine 2024


  • Freitag, 09.02. bis Samstag, 10.02.
  • Donnerstag, 28.03. bis Freitag, 29.03.
  • Freitag, 05.07. bis Samstag, 06.07.
Der Radical Pray Day beginnt und endet jeweils um 18.30 Uhr.

Ablauf eines Radical Pray Day

Jeder Radical Pray Day ist geprägt vom Gebet, wobei das genaue Programm und Angebot an Gebetsformen leicht variieren kann.

Verbindend sind die Eucharistiefeier am Abend des ersten Tages und die Gebetszeiten der Schwestern in der Klosterkirche.

Einen Eindruck vom Ablauf geben die folgenden Programme der bisherigen Radical Pray Days, die als PDF verfügbar sind:

Programmpunkte bei jedem
Radical Pray Day

  • Hl. Messe
  • Beichtgelegenheit
  • eucharistische Anbetung
  • monastisches Chorgebet
  • Lectio Divina
  • Ruhegebet
  • Gebetsgang z.B. durch das Labyrinth

weitere mögliche Programmpunkte

  • Bibel-Teilen
  • Rosenkranz
  • immerwährendes Jesus-Gebet
  • getanztes Gebet
  • Barmherzigkeitsrosenkranz
  • Lobpreis
  • freies Gebet
  • nächtliche Anbetung
  • uvm.

Eckpunkte

Die Teilnahme am Radical Pray Day ist kostenlos.

Wer möchte, kann anbieten einen Programmpunkt zu übernehmen. Bei der Anmeldung bitte einfach ins Kommentarfeld schreiben, wir melden uns dann wegen genauerer Absprachen.

Wer nicht fasten kann oder möchte, sollte sich vorab überlegen, wie er sich verpflegt.

Übernachtungen können im Gästehaus gebucht werden.

FAQ

Die Teilnahme am Radical Pray Day ist kostenlos!
Das beinhaltet allerdings nicht die Übernachtung. Diese sollte seperat gebucht werden, wenn sie notwendig ist. Übernachtungsmöglichkeiten bieten das Gästehaus des Klosters, das Hotel an der Klosterpforte und Pensionen in der Umgebung.

Ja!
Die einizige Bedingung ist die Bereitschaft sich auf einen Tag des Gebetes einzulassen. Egal ob katholisch, evangelisch oder ungetauft: jeder, der Zeit mit Gott verbringen will, ist eingeladen.

Ja!
Wir empfehlen das Fasten zur Vertiefung der Gebetserfahrung, aber es ist nicht verpflichtend.
Wer nicht fasten kann oder möchte, versorgt sich selbst. (Es gibt Teeküchen im Gästehaus zur Nutzung, Supermärkte und Fast Food Restaurants, die in 5 min zu Fuß erreichbar sind.)

Hier ein paar der Rückmeldungen:

„Es war schön, gemeinsam zu fasten und zu beten. Anliegen gab es genügend – wie die Gebetswand mit den vielen Zetteln belegte.
Besonders haben mich angesprochen die Lectio Divina, das Stundengebet in der Klosterkirche sowie die Abendmesse in der Gertrudkapelle.
Die Ruhe und Schlichtheit des Klosters tun gut. Es ist so wichtig, solche Orte in Deutschland zu haben!
Herzlichen Dank für diesen besonderen Tag!“

„Die Nachtwanderung war auch für mich ein spirituelles Highlight. Schweigend und betend zusammen durch die Nacht dem Sonnenaufgang entgegenschreiten, das hat etwas. Diese Form einer spirituellen Übung hatte ich so bislang auch noch nicht bei anderen Exerzitien kennengelernt. Danke für die Organisation und Leitung des Radical Pray Day!“

„Dank sei dem Herrn für diese Zeit und für die Möglichkeiten in Helfta.“

Die Programmpunkte sind nicht verpflichtend.
Jeder Teilnehmer wird dazu ermuntert, sich auszuklinken, wann immer es sich richtig anfühlt. Der Radical Pray Day ist ein Tag, den Du Gott schenkst. Wie Du die Zeit mit IHM verbringst, ist letztlich Dir überlassen.
Das Programm ist nur ein Angebot.

Anmeldung zum Radical Pray Day
blick-aus-gaestezimmer
Zur Website des Klosters
gaestehaus
Zur Website des Gästehauses